Filmprojekte

Ferro insight 2000 Ferro insight 2000 - 4. Schmiedeweltkongress Cloppenburg Germany
www.metall-aktiv.de
Preis € 12,50

Erde, Eisen & Stadt Friesoythe

Video "Erde, Eisen & Stadt Friesoythe"
Was hat eine Stadt im Nordwesten Deutschlands - im Oldenburger Münsterland - mit Schmiedegeschichte und dem Abbau von Eisenerz zu tun?
... eigentlich nichts meint man, doch in Friesoythe ist das anders. Der Kurzfilm zeigt neben Impressionen der ältesten Stadt im Landkreis Cloppenburg die eigentlich ungewöhnliche und einzigartige Schmiedegeschichte, vom Abbau des Raseneisenerzes bis hin zur Verarbeitung des Metalls. Kurz und knapp, unterhaltsam und interessant zeigt der Film den zusammengefassten Bilderbogen einer der flächengrößten Kommunen Deutschlands, mit 20.000 Einwohners und einer etwas 700-jährigen Geschichte. Der Film wurde produziert als Beitrag zur Niedersächsischen Landesgartenschau 2002 in Bad Zwischenahn.
Länge ca. 5 Minuten.
HandWerke und die Elemente

HandWerke und die Elemente
im Norden Deutschlands
Ein Dokumentarfilm über regionale Besonderheiten Norddeutschlands und daraus entstandene HandWerke.
Unter dem Focus der vier Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft werden die Wurzeln und die Traditionen alter handwerke nachgezeichnet. Gleichzeitig möchte der Film auch Impulse geben für nachfolgende (Handwerks-) Generationen. HandWerke und die Elemente im Norden Deutschlands vermittelt die Faszination und Dynamik des Handwerks. Engagement in diesem Wirtschaftsbereich bedeutet Zukunftsfähingkeit für den Einzelnen und Wirtschaftsfaktor für die Region.
Der Film wurde produziert für die GEGENSEITIGKEIT Versicherung Oldenburg.
Länge 25 Minuten.

...und sie machten Eisen
...und sie machten Eisen
Die Verhüttung von Raseneisenerz im Rennofen
von Ina-Marie Meckies; Videodokumentation eines archäologischen Experiments beim Weltkongress der Schmiede 2000. Die Verhüttung von Raseneisenerz im Rennofen war bis zum 15. Jahrhundert die wichtigste Form der Eisengewinnung. Dass diese Methode auch heute noch mit beachtlichem Erfolg und zur Gewinnung von wisenschaftlichen Erkenntnissen angewendet werden kann, bewies Alfred Bullermann mit seinem Team beim Weltkongress 2000 der Schmiede - die entscheidenden Phasen dieses archäologischen Experiments wurden per Video aufgezeichnet. Drei Verhüttungsversuche erbrachten Luppen von 17 bis 31 Kilogramm Gewicht: Das 20-minütige Video zeigt die zum Aufbau des Ofens nötigen Handgriffe, das Beschicken mit Erz und Torf und schliesslich den spannenden Augenblick, in dem der Ofenschacht geöffnet wird; die einzelnen Arbeitsschritte werden mit einem kurzen Kommentar erläutert. Im zweiten Teil der Videodokumentation demonstriert Alfred Bullermann am Amboss und Lufthammer, dass sich das gewonnene Eisen gut verschmieden lässt: Es entsteht ein Werkstück, das einem Eisenbarren nachempfunden ist, wie sie im Mittelalter üblicherweise im Handel erhältlich waren.
Länge 20 Minuten.
Langbogenbau - vom Eibenstamm bis zur Pfeilspitze

Langbogenbau - vom Eibenstamm bis zur Pfeilspitze
Der Film über den Bau des berühmten Bogens, der die Geschichte veränderte. Hergestellt mit den Werkzeugen des Mittelalters.
Eine detaillierte Anleitung für Bogenbauer und Bogenschützen - Eine Dokumentation für historisch und archäologisch Interessierte. In diesem Film zeigt Alfred Bullermann das Schmieden von Pfeilspitzen.
Länge 46 Minuten.


Zur Maus-Seite

Sendung mit der Maus
Alfred Bullermann ist Schmied. Er stellt ein Werkzeug aus Eisen her. Und zwar macht er das so, wie es unsere Vorfahren schon vor etwa 2000 Jahren gemacht haben... mehr auf der Internetseite der 'Sendung mit der Maus'.
Die Idee zu diesem Projekt hatte Schmiedesohn Erik Bullermann eines Sonntagmorgens während der "Sendung mit der Maus", indem er sagte: "Papa, da könnten wir doch auch mal mitmachen. Das mit dem Eisen machen kann ja auch nicht jeder!"
Bestellung Film unter www.bibliothek-der-sachgeschichten.de
Film M4 Preis 14,90 EUR