Design- und Planungsbüro

Warum zusätzlich zur Werkstatt auch noch ein Designbüro?
Diese Frage beantwortet sich fast von selbst, wenn das Thema Gestaltung, wie in unserem Fall, den Tag bestimmt. Um diesem Schwerpunkt auch nach außen hin den nötigen Ausdruck zu verleihen, haben wir diesen Bereich durch eigene Räumlichkeiten von der Werkstatt getrennt. Für uns als Gestalter sind Lebensraum und Arbeitsbereich nicht voneinander zu trennen. „Läuft man doch oft mit einer Aufgabe im Kopf schwanger“ oder „brütet über einer Idee“!
Seit wir uns Ende 1999 für unseren heutigen Standort entschieden haben, vereinigen sich Lebens- und kreativer Schaffensraum. Die Räumlichkeiten unseres Designbüros übernehmen zunehmend repräsentative Aufgaben und ermöglichen uns Kundengespräche in einem privaten Umfeld, in dem es bezüglich angewandter Gestaltung natürlich auch das eine oder andere zu entdecken gibt.

Was wollen wir erreichen?

Basierend auf unserer jahrelangen Erfahrung als gestaltende Handwerker mit den entsprechenden Kontakten zu anderen produzierenden Betrieben, wollen wir zunehmend die Gestaltung als Dienstleistung anbieten.
Zum anderen streben wir die Zusammenarbeit mit Firmen an, die Bedarf an individuellen Gestaltungslösungen haben. So entwerfen wir z.B. exklusive Ofen- und Kaminverkleidungen in Metall für daran interessierte Kunden der Fa. Sartorius in Lastrup.
Unsere Kunden sind dabei zum einen Privatpersonen, die sich von uns ein individuelles Produkt entwerfen und ausführen lassen.

Unsere Leistung bezieht sich in jedem Fall auf die Entwurfsarbeit.
Angefangen bei der Idee, über die Planung, die Darstellung - auch über´s Modell - bis hin zur technischen Produktionszeichnung oder zum Prototypen. Die Umsetzung erfolgt entweder in unserem Atelier oder in einer Werkstatt nach Wahl des Kunden, wo nach unseren planerischen und qualitativen Vorgaben produziert wird. In diesem Fall sehen wir uns auch als Projektleiter, der die Umsetzung betreut, um eine Ausführung in unserem Sinne gewährleisten zu können.
Mit regelmäßig stattfindenden Hausausstellungen wollen wir den Verbraucher sensibilisieren und über individuelle Gestaltung informieren. Kundenorientierte Aufbauarbeit soll dazu führen, dass ein Interessent es für sich überhaupt in Betracht zieht, sich einen individuellen Entwurf unter Berücksichtigung seiner persönlichen Vorstellungen erarbeiten zu lassen. Vortragsreihen dazu –oder zu anderen, speziellen Themengebieten- sind denkbar, um vertiefende Informationen zu geben, Abläufe zu erklären und dazu zu animieren, eigene Ideen zu entwickeln.
Mit der Einrichtung einer (virtuellen) Galerie möchten wir unseren Kunden auch Kontakte zu anderen Handwerkskünstlern herstellen und vermitteln. Präsentation und Vertrieb von handwerklichen Meisterstücken namhafter, international anerkannter Handwerkskollegen sollen den Blick für das Besondere, das qualitativ Hochwertige schulen und den Bereich der Gestaltung einem größeren Publikum öffnen.